Herrmann Massivholzhaus

Generationenhaus Hün Hünfeld

Kundenrezension

Wohnen mit Wohlfühlfaktor - so lebt es sich in einem Herrmann-Massivholzhaus

Vor zwei Jahren verschlug es uns nach Hünfeld und wir hatten das große Glück in ein neues Herrmann-Haus einzuziehen. Zunächst konnten wir als Mieter von Uli Herrmann das angenehme Raumklima und den Wohlfühlfaktor eines Holzhauses kennenlernen. Schnell wurde uns klar, dass soll sich nie wieder ändern. Als wir dann ein eigenes Grundstück erwerben konnten, begannen die Planungen für unser Herrmann-Haus. Wir wussten ja nun bereits, was uns erwartet und gingen ganz entspannt in die Planungsphase. Unterstützt durch unseren Architekten Norman Heimbrodt, der über viel Erfahrung im Bereich ökologisches Bauen verfügt, entwickelten wir unser Traumhaus, das „Mehrgenerationen-Haus“.

Spatenstich war Anfang August 2019, das Haus wurde im September gestellt und bereits Ende März 2020 durften wir einziehen in unser Eigenheim. Von der anfänglichen Kostenaufstellung bis hin zum Bauzeitenplan waren uns ebenfalls alle Bauabschnitte transparent gemacht worden, so dass selbst wir als Laien jederzeit wussten, was am Bau geschah. Die freundlichen „Herrmänner“ vor Ort sowie die Mitarbeiter sämtlicher anderer Gewerke (wir hatten das Komplettpaket gebucht) waren jederzeit gesprächsbereit und nahmen sich Zeit für unsere Fragen und Anliegen. Unser Bauleiter Wolfgang Penits zeigte sich sehr geduldig mit uns, beriet, machte Vorschläge zur Umsetzung vor Ort und hatte immer ein offenes Ohr. Wir fühlten uns rundherum sehr gut betreut und schätzen noch heute den ehrlichen und direkten Umgang miteinander. Auf Änderungswünsche wurde schnell reagiert und bis kurz vor Einzug war noch so Manches möglich, was anfangs in der Planungsphase anders angedacht war.

Ein herzliches Dankeschön an Uli Herrmann und sein Team!

Fazit: Wir würden ein Herrmann-Massivholzhaus jederzeit wieder einem konventionell gemauerten Haus vorziehen! Es strahlt so viel mehr Gemütlichkeit aus, im Sommer ist es angenehm kühl, im Winter warm und heimelig. Die ökologische Holzbauweise hat uns überzeugt, wir bevorzugen natürliche Materialien anstelle von Chemie. Ebenso spielt gerade heutzutage der Nachhaltigkeitsfaktor eine zentrale Rolle, Holz als nachwachsender Rohstoff macht deshalb Sinn. Noch heute (6 Monate nach Einzug) riecht es in unserem Haus wunderbar nach Holz. Und das ganze ohne zentrale Raumlüftungsanlage, die eher gesundheitsschädlich als nützlich ist. Wir lieben es!

Familie Petry aus Hünfeld, Oktober 2020